Erotische Gedankensplitter

Aufgrund meines Blogartikels ‚Your wish is my order‚ hat sich Karimausi folgendes gewünscht:

„Mich würde ein Beitrag über deine sexuellen Wünsche interessieren. Also was würdest du am liebsten mal ausprobieren, was du bisher noch nicht gemacht hast?“

Here we go, Kari. Drei meiner erotischen Wunschträume :-).

Squirt, Baby!

Es gibt Techniken der G-Spot Stimulation, die Frauen anscheinend fast immer zum „Abspritzen“ bringen. Das wäre dann wohl der ultimative vaginale Orgasmus. Ich weiss, dass ähnliche Reize auch beim Fisting ausgelöst werden. Haben wollen!

Sensational Subspace

Einmal hat mir ein dominanter Mann erzählt, dass man bei Spanking eine Schwelle überschreiten kann. Die Frau tritt dann sehr intensiv in einen Subspace durch die Schläge. Zu Spanking habe ich ein paar sehr ausgeprägte „Böse Mädchen Phantasien“ ;-). Damit einhergehend: ich wäre gern mal irgendwo, wo ich kreischen könnte aus voller Kehle, und nicht immer an die Nachbarn denken müsste ;-).

Weekend as a pet

Ein schwarzer Ganzkörperanzug an, natürlich mit Aussparungen an den richtigen Stellen. Einschliesslich Kopfmaske, blind, eventuell auch taub. Nur Mundöffnung. Auf allen Vieren. Orientierung nur durch die Leine, welche der Herr mit sich verbunden hat. Ich folge ihm blind, wenn er die Räume wechselt, liege ihm zu Füssen, wenn er arbeitet. Und stehe natürlich zur Verfügung…

Habt ihr etwas vom oben Beschriebenen schon mal erlebt? Wie ist der / die Dom(me) vorgegangen? Wie war es?

Falls euch dieser Artikel gefallen hat, gebt mir bitte ein „like“, dann seh‘ ich’s :-). Ich freue mich über Kommentare oder wenn ihr mir folgt. Merci.

13 Gedanken zu “Erotische Gedankensplitter

  1. karimausi sagt:

    Die ersten zwei ja, letztes – so ähnlich, bzw. in „Einzelteilen“. Ich hatte schon Tage auf denen ich mich nur auf allen Vieren bewegen durfte, bin des öfteren blind geführt worden – z.B. mit schwanzen Kontaktlinsen draußen spazieren gehen – und, ein Kern deiner Fantasie – ich hab mal über 2 Tage in einer Maske nur mit Mund und Nasenöffnung gesteckt – wie das war, kannst du bei mir lesen: http://kariswelt.com/2015/04/19/umschlag-3-teil-1/

    Gefällt 1 Person

  2. lilasumpf sagt:

    Die ersten Beiden: Ja – mit gemischten Gefühlen.
    Squirten ist toll aber auch sau-anstrengend… 🙂 Und mit Folgemuskelkater – zumindest bei mir.
    Ertrage ich auch nicht immer 🙂

    Zweiteres: subspace ist super. Punkt! Nicht super ist, wenn Du einen Dom hast, der das nicht versteht. Nicht gut. Schön ist es, wenn Du danach aufgefangen wirst – essentiell wichtig. Mittlerweile würde ich sagen, dass subspace nur bei tiefem Vertrauen möglich ist. Aber dann ist es Gold! 🙂
    Hat leider auch Suchtfaktor.

    Das Dritte ist nicht mein Fetisch, aber ich erkenne den Reiz … Also als Domme fänd ich es toll, mal so einen sub zu haben… 🙂

    Gefällt 2 Personen

    1. Devote Romantikerin sagt:

      Vielen Dank für dein Feedback Lilasumpf. Ich mache BDSM (auf der devoten Seite) nur bei tiefem Vertrauen, Liebe. Aufgrund deiner Beschreibung denke ich, dass ich beides unbedingt ausprobieren sollte ;-).

      Suchtfaktor – uhhhh….ich liebe dieses Wort im Zusammenhang mit Sex!

      Gefällt 1 Person

        1. Devote Romantikerin sagt:

          War kurz nachschauen, habe auf die Schnelle aber leider nicht die Übersicht gekriegt, wo ich die Story in deinem Blog finden kann. Magst du a) hier kurz die Situation nochmals umreissen oder b) mich verlinken an die richtige Stelle auf deinem Blog? Das wäre lieb. Aber vielleicht willst du gar nicht mehr näher drauf eingehen, könnte ich auch nachvollziehen…

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s