27 Gedanken zu “Kommentare

    1. Devote Romantikerin sagt:

      Dankeschön, liebe Camilla. Mir ist wichtig, das die jeweiligen Blogthemen nicht verwässern. Und natürlich, wenn jemand einen Gedanken oder Kommentar hier lassen will, dass er ein passendes Plätzchen findet 🙂

      Bin gespannt, wie es sich anlässt. Die „Kommentare“-Rubrik habe ich schon länger. Scheint aber noch nicht so präsent zu sein…

      Gefällt 1 Person

  1. La La Land sagt:

    Dominanz kennt kein Alter

    Ich höre hin und bleibe aufmerksam. Die Suche nach dem Gegenpol scheint als Sub streckenweise an der Flussmündung in der Wüste zu enden. Manchmal kann wenig auch schon zuviel bedeuten. Mein Wesen duldet flegelhaftes Benehmen, so passt dies zu meinem regelmässigen Ungehorsam und dennoch, bei Damen reiferen Alters überrascht es mich, die Dominanz. Am Tage des Herrn, als ich neulich in Bern unterwegs war, Sonntagnachmittag, die Aussentemperatur, dramatisch erhöht, stickig – im Tram blieben die Fenster geschlossen. Ich nahm mein Mobile, den eingehenden Anruf an.“Lieber xy, ich freue mich dich am Telefon zu haben, wie geht es dir?“ Nachdem ich das Telefon beendete, drehte sich die vor mir platzierte Dame (geschätzte 75) um und lachte mich an:“Mein Lieber Herr, ich musste wissen, wem diese Stimme gehört!“ Zu meiner Verteidigung, meine Stimme ist mein Kapital, das ist mir bewusst. Andere Defizite sind zu Hauf vorhanden, aber für diese Geschichte ohne Bedeutung. Sie erklärte mir, wie sie sich in das Gespräch hinein versetzte und fasste mich zeitgleich in ihrer Erzählung am Arm:“Wenn Sie Zeit hätten, ich bitte nicht darum, ich wünsche es mir, kommen Sie mit mir mit, der Kornhauskeller ist meine Oase.“ Ich folgte ihr, ohne gross zu überlegen, wenn auch sich der Moment als äusserst ungünstig herausstellte. kaum angekommen wurden wir zu Tisch gebeten. Sie, offensichtlich, war in „Besitz“ ihres Tischchens. Mein Gegenüber speiste und trank täglich an derselben Stelle, im Kronhauskeller. Keine zwei Min. später begrüsste mich eine fast vergessene Stimme:“Hey…was machst du denn hier?“ Ich drehte mich um und erkannte ihn, nennen wir ihn Peter. Peter, Prolet, Anarcho, dennoch mit einer feinen Nase fürs Zwischenmenschliche sah uns und liess es sich nicht nehmen, sich für wenige Sekunden zu uns zu gesellen:“Schönes Pärchen, lass dich nicht fesseln!“ Ich sah ihn an, sie, wieder ihn und erstarrte – die Luft um mich wurde knapp als die Lady nonchalant bemerkte:“Ich kenne Sie nicht und das ist auch gut so. Mein Freund tut das, was ich mir wünsche, nicht wahr?“ Ich erwiderte sogleich, ohne nur einen kleinen Funken Verstand einzuschalten:“Ja klar, als Gentleman diene ich den Frauen, gehört sich so!“ Meine Antwort löste interessante Reaktionen aus. Bei jedem von uns.

    Ich bleibe fasziniert zurück. Die Gradlinigkeit dieser Dame, ihre sehr erotische Dominanz. Dem konnte ich mich nicht entziehen. Sollte ich wieder einmal nach Bern kommen… wie von unsichtbaren Fäden gezogen, werde ich wohl gen Kornhauskeller streben…

    Gefällt 1 Person

    1. Devote Romantikerin sagt:

      Vielen Dank für deinen anregenden Beitrag. Ich mag gestandene Ladies, die sich trauen, die Hosen anzuziehen :-). Mir ist ein supergenialer Blogpost von insubordinant zu diesem Thema im Kopf. Sobald ich seiner habhaft geworden bin, stelle ich ihn dir gerne hier ein.

      Gefällt mir

  2. Chris 【ツ】 (@Nelvius) sagt:

    Ich weis sehr wohl das es nur Fantasien sind aber diese sind sehr schön. Für mich. Ich suche nach meiner Sub aber ich habe gelernt nicht nach ihr zu suchen. Sie wird mich finden. Ich werde mich zeigen und offenbaren und warten, sie soll auf mich zu kommen und mich erwählen. Sie wird das bekommen was sie sich wünscht. Tiefes Vertrauen, absolute Treue und die Führung die sich insgeheim schon immer gewünscht hat. Ich will sie ganz aber nicht sofort von Anfang an. Ich will sie in Etappen. Deine Texte beschreiben die Räume meiner Gedankenwelt, ich lade Dich dazu aber mit bedacht. Nur wer auch bereit ist selber zu geben kann auch erwarten das zu bekommen, das man sich so sehr wünscht. Und vergiss nicht, schreib weiter, lass Dich inspirieren, begleiten und führen.

    Gefällt 1 Person

    1. Devote Romantikerin sagt:

      Herzlich willkommen auf meinem Blog, lieber Chris. „Nur Fantasien“? Meinst du damit, was ich geschrieben habe? Oder deine Träume?

      Du scheinst ein sensitiver Mann zu sein, das ist schön. Ob eine Sub auf dich zukommen würde? Nun ja, ich weiss nicht… Widerspricht das nicht der Natur der Konstellation? Zumindest bei mir persönlich ist es so, dass ich nicht auf einen Mann zugehen würde…

      Vielen Dank für deine ermutigenden Worte. Es freut mich sehr, dich hier zu haben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s